Augenheilkunde

Der Facharzt für Ophthalmologie ist der Augenspezialist. Die bekanntesten Augenkrankheiten sind der graue Star (Katarakt), der grüne Star (Glaukom), aber auch das Schielen (Strabismus). Der Ophtalmologe kennt den genauen Aufbau und die Funktion der verschiedenen Strukturen im Auge und um das Auge herum. Er befasst sich mit allen möglichen Verletzungen und Erkrankungen des Auges, der Augenlider und der Muskulatur, die für die Bewegung der Augen verantwortlich ist. Um das Auge zu untersuchen, setzt der Augenarzt spezialisierte Geräte ein, mit denen er unter anderem die Sehschärfe eines Patienten oder den Druck im Innern des Auges bestimmen kann.

Die Resultate der Untersuchungen ermöglichen es dem Ophthalmologen, eine Diagnose zu stellen und eine Therapiemethode zu wählen. Er zeigt dem Patienten, wie diese angewendet werden muss.

Mit einer Zusatzausbildung in Ophthalmochirurgie kann der Augenarzt auch verschiedene Augenoperationen, wie Hornhauttransplantationen oder den Ersatz der Linse durchführen. Im Bereich der Augenchirurgie werden heute modernste Operationsmethoden wie z.B. Lasertechniken und Mikrochirurgie angewendet, die einen präzisen und schonenden Eingriff ermöglichen.

In Zusammenarbeit mit dem Hals-Nasen-Ohrenarzt werden vom Augenarzt ausserdem komplizierte Eingriffe an den Tränenkanälen durchgeführt.

Darum Hirslanden

Die Augenheilkunde ist eine der Kernkompetenzen der Privatklinikgruppe Hirslanden. Unsere Spezialisten der Augenheilkunde zeichnen sich durch ihre langjährige Erfahrung und ihr hochspezialisiertes Fachwissen aus.

 

Komfortable Räumlichkeiten und eine moderne Infrastruktur sind bei uns ebenso selbstverständlich wie höchste Standards in Medizin und Pflege.

 

Von der ersten Kontaktaufnahme über die Terminkoordination bis zum Abschluss Ihrer Behandlung kümmert sich ein persönlicher Ansprechpartner vom Team Hirslanden International um Ihre Bedürfnisse.

 

Kontaktieren Sie uns – wir unterstützen Sie gerne!