Neuroradiologie

Das Aufgabengebiet der Neuroradiologie umfasst die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen und Veränderungen des Nervensystems (ZNS), d.h. von Gehirn und Rückenmark, einschliesslich seiner Hüll- und Nachbarstrukturen.

Die invasive Neuroradiologie ist ein spezialisiertes Fachgebiet der Radiologie (Röntgendiagnostik). Die Fachspezialisten führen invasive bildgebende Untersuchungen und Interventionen am zentralen Nervensystem (Hirn, Hirnnerven, Wirbelkanal) durch. Dazu gehören u.a. Angiographien (Untersuchung der Blutgefässe) und Myelographien (Untersuchung des Rückenmarks).

Die Neuroradiologie ergänzt mit radiologischen Untersuchungstechniken die Nachbardisziplinen Neurochirurgie, Neurologie, Psychiatrie, Orthopädie und Innere Medizin und bietet ihnen Hilfe und Alternativen in diagnostischer und therapeutischer Hinsicht. Enge diagnostische Fragestellungen verbinden die Neuroradiologie auch mit den Fächern Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kieferchirurgie und Ophthalmologie (Augenheilkunde).