Die Wirkung von medikamentösen Therapien optimieren

Was beim einen Patienten für Heilung sorgt, bleibt beim anderen wirkungslos oder verursacht starke Nebenwirkungen. Ein individuelles pharmakologisches und pharmakogenetisches Profil erfasst die verantwortlichen genetischen Faktoren und ermöglicht dem Arzt eine optimal auf den Patienten zugeschnittene medikamentöse Behandlung.

Ein komplexer Stoffwechsel-Vorgang bestimmt, wie ein Wirkstoff im Körper aufgenommen, verteilt und abgebaut wird. Daran sind auch die einzigartigen Erbanlagen einer Person beteiligt, die Wirkung eines Medikamentes ist deshalb von Mensch zu Mensch verschieden.

Eine Genanalyse erfasst diese individuellen Faktoren und gibt dem behandelnden Arzt Auskunft über die individuelle Wirksamkeit einer möglichen medikamentösen Therapie. Sie zeigt auf, welche Wirkstoffe am besten zur genetischen Veranlagung des Patienten und zu seinem individuellen Stoffwechsel passen und ermöglicht es, die bestmögliche Dosierung oder die optimale Kombination von Medikamenten zu finden.

Die genetische Abklärung der Medikamentenwirksamkeit kann entscheidend dazu beitragen, das Risiko eines Therapieversagens oder einer Medikamenten-Unverträglichkeit zu minimieren.

Vorteile

Die Vorteile eines pharmakogenetischen Profils auf einen Blick:

  • Individuelle Optimierung der medikamentösen Therapie in Bezug auf Medikamentenwahl, Wirkstoffkombination, Dosierung und Einnahmezeitpunkt
  • Optimale Wirksamkeit der Behandlung von Beginn an
  • Vermeidung schwerer Nebenwirkungen
  • Prävention von Medikamenten-Unverträglichkeit
  • Vermeidung von Therapieversagen
  • Keine zeit- und kostenintensive Phase der Medikamenten-Einstellung
Vorgehen

Das Vorgehen auf einen Blick:

  • Ärztliches Vorgespräch im Rahmen einer individuellen Standortbestimmung
  • Blutentnahme
  • Genetische Analyse der Blutprobe des Patienten und Entschlüsselung der enthaltenen Erbinformationen
  • Spezielle Algorithmen kombinieren individuelle Angaben des Patienten zu Alter, Grösse und Lebensstil mit den gewonnenen Erbinformationen, gleichen sie mit einer umfassenden wissenschaftlichen Datenbank ab und generieren daraus Ihr individuelles pharmakogenetisches Profil.
  • Das pharmakogenetische Profil wird Ihrem Arzt zugestellt. Dieser bespricht das Resultat mit Ihnen persönlich bei einer zweiten Konsultation, am Telefon oder via Skype
  • Empfehlung, welche Medikamente am besten zur genetischen Veranlagung und zum individuellen Stoffwechsel passen, Empfehlung zur Dosierung der aktuellen Medikamente passend zum individuellen genetischen Code
  • Beginn der optimalen, individualisierten Behandlung oder Anpassung Ihrer bereits bestehenden medikamentösen Therapie  
Einzeluntersuchung

Pharmakologisches und pharmakogenetisches Profil:

  • Klinische pharmakologische Untersuchung und Anamnese
  • Überprüfung der aktuellen Medikationen                          
  • Laboruntersuchung und Gensequenzierung                                 
  • Erstellung eines pharmakogenetischen Profils                             

Folgegespräch zur Besprechung der Resultate:

  • Beurteilung und Anpassung der Medikationen
  • Diagnose, Behandlung und Prävention von unerwünschten Arzneimittelwirkungen
  • Bestimmung und Interpretation des Medikamentenspiegel um eine optimale Medikamentendosierung zu erreichen           
  • Finale klinische pharmakologische Beurteilung inkl. medizinischem Bericht

Kosten: CHF 2 200

Kombination mit Vorsorgeuntersuchung

Individuelle Vorsorgeuntersuchung:

  • körperliche Untersuchung
  • Ultraschall des Abdomens
  • Blut- und Urintest
  • Elektrokardiogramm (EKG)

Pharmakologisches und pharmakogenetisches Profil:

  • Klinische pharmakologische Untersuchung und Anamnese                            
  • Überprüfung der aktuellen Medikationen                                  
  • Laboruntersuchung und Gensequenzierung                             
  • Erstellung eines pharmakogenetischen Profils          

Folgegespräch zur Besprechung der Resultate:  

  • Beurteilung und Anpassung der Medikationen
  • Diagnose, Behandlung und Prävention von unerwünschten Arzneimittelwirkungen
  • Bestimmung und Interpretation des Medikamentenspiegel um eine optimale Medikamentendosierung zu erreichen 
  • Finale klinische pharmakologische Beurteilung inkl. medizinischem Bericht

Kosten: CHF 5 600