Klinik St. Anna

Die Hirslanden Klinik St. Anna im schönen Luzern feiert hundert Jahre Tradition in medizinischer Exzellenz.

Region
Die Schönheit des Vierwaldstättersees und der Schweizer Alpen sind weltberühmt – ebenso die Erfahrung und medizinische Exzellenz der Klinik St. Anna. Als Teil eines Kollektivs aus Patientengemeinschaften bieten die Hirslanden Klinik St. Anna, das Luzerner Kantonsspital und das Schweizer Paraplegiker-Zentrum ihren Patienten die vereinte Expertise und Erfahrung hochqualifizierter Spezialisten der modernsten Medizin.

Profil
Die herrliche Aussicht auf die Alpen und den Vierwaldstättersee und die entspannende Atmosphäre lassen die Gäste vergessen, dass sie sich in einer Klinik befinden. Das hochqualifizierte, professionelle Personal der Klinik St. Anna schöpft aus der Forschung und Erfahrung der Privatklinikgruppe Hirslanden und bietet den Patienten eine Vielzahl von Behandlungen, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden. Die zentrale Philosophie der Klinik St. Anna ist, die stationäre oder ambulante Behandlung ihrer Patienten so angenehm wie möglich zu gestalten. Dabei legt sie grössten Wert auf höchste Behandlungsstandards, Sicherheit und Komfort.

Spezialgebiete
Die Klinik St. Anna hat die höchsten Standards der individualisierten Privatmedizin und ein umfassendes Angebot von Behandlungen und Rehabilitationstherapien. Die Klinik ist spezialisiert auf Endokrinologie und Diabetes, Kardiologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Neurologie, Onkologie, Schmerztherapie, Pädiatrie, innere Medizin und plastische, rekonstruktive und kosmetische Chirurgie.

Zahlen und Fakten
Die Klinik St. Anna ist stolz auf ihre hundertjährige Tradition medizinischer Exzellenz und gehört seit 2007 zur Privatklinikgruppe Hirslanden, die für ihre Expertise, Qualität und hochmoderne Medizin weltberühmt ist. Die Klinik verfügt über 180 Betten, 7 Operationssäle, 3 Gebärsäle und 774 bestens ausgebildete Angestellte, die sich engagiert um Ihr Wohlergehen kümmern.